AGB der AVG Gerken - Ferienquartiere in Cuxhaven

Die Vielzahl der angebotenen Ferienobjekte sind kein Eigentum der AVG Gerken - Ferienquartiere in Cuxhaven. Die AVG Gerken tritt im Auftrag des jeweiligen Eigentümers als Appartementvermittler auf und ist berechtigt, alle im Zusammenhang mit der Vermitttung stehenden Rechtsgeschäfte abzuwickeln.
VERTRAGSABSCHLUSS: Die allgemeinen Mietbedingungen der AVG Gerken regeln die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen, nachfolgend "Mieter" genannt und der Appartementvermietung AVG Gerken, nachfolgend "Vermittler" genannt. Der Mietvertrag mit dem Eigentümer ist verbindlich geschlossen, sobald Sie uns eine mündliche, schriftliche Aufforderung geben, Ihnen das gewünschte Ferienquartier zahlungspflichtig zu Buchen. Darauf hin erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung in schriftlicher Form per Post, Fax oder Email. Bei kurzfristiger Anreise gilt die Buchungsbestätigung auch mündlich. Bei Online-Buchungen kommt der verbindliche Vertrag zustande, wenn Sie im letzten Schritt des Buchungsvorgangs auf "Zahlungspflichtig buchen" klicken. Bitte bedenken Sie das für Buchungen über das Internet folgender Grundsatz gilt: Alle Buchungen unter 7 Übernachtungen werden vom Vermittler grundsätzlich erst einmal als Anfrage behandelt und als einseitige Willenserklärung durch den Mieter angesehen. Der Mieter erhält von dem Vermittler innerhalb 24 Stunden eine Buchungsbestätigung oder ein anderweitiges Angebot. Das gemietete Ferienobjekt ist ausschließlich nur für die im Mietvertrag festgeschriebene Zeit zur Nutzung für Urlaubszwecke vermietet. Die max. Personenanzahl ist ebenfalls im Mietvertrag geregelt.
GÄSTEBEITRAG: Der Gästebeitrag der Stadt Cuxhaven wird vom Vermittler nach der gültigen Gästebeitragssatzung abgerechnet. Der Mieter ist verpflichtet innerhalb von 24 Stunden den Gästebeitrag bei uns zu entrichten. Der Gästebeitrag ist NICHT in den genannten Summen der Bestätigung enthalten.
ZAHLUNGSBEDINGUNGEN: Mit Zugang der Buchungsbestätigung ist innerhalb von 7 Tagen eine Anzahlung von 20 % des Gesamtbetrages laut Mietvertrag auf das Konto des Vermieters zu entrichten. Der Restbetrag ist bis zu 7 Tagen vor Anreise bargeldlos auf unser Konto zu zahlen. Am Anreisetag können Sie den Restbetrag für den Gästebeitrag und evtl. kurzfristig gebuchte Nebenleistungen mit Bargeld oder per EC-Karte (mit PIN) zahlen. Kreditkartenzahlung ist leider nicht möglich. Bitte geben Sie dabei die Vertragsnummer an. Ein Anspruch auf eine Vermietungsleistung besteht nur im Falle einer vollständigen Bezahlung des Vermietungspreises laut Mietvertrag, anderenfalls kann die Schlüsselausgabe durch den Vermieter verwehrt werden.
WIDERRUFSRECHT/RÜCKTRITT: Der Mieter hat das Recht jederzeit schriftlich vom Mietvertrag und die zurückzutreten. Der Rücktritt ist zu richten an den Vermittler: Gerken Ferienwohnungen Cuxhaven, Georg-Wolgast-Weg 2, 27476 Cuxhaven. Der Vermittler / Vermieter hat einen Ersatzanspruch welcher sich aus den weiter unten aufgeführten Gebühren ergibt. Eine Erstattung / Gegenrechnung bei einer Neuvermittlung ist nach den gültigen gestaffelten Stornobedingungen vorgesehen. Die bei Mietbeginn berechnete Buchungspauschale ist nicht Erstattungsfähig und wird in keinem Fall erstattet. Bei einer Stornierung hat der Mieter in jedem Fall 48,00 EUR als Stornobearbeitungsgebühr an den Vermieter zur Abgeltung des zusätzlichen Aufwands zu zahlen. Der Vermittler empfiehlt dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Gebühren im Falle eines Rücktritts

Stornobearbeitungsgebühr grundsätzlich 48,00 €

  • Bis 1 Tag vor Mietbeginn - 90% der Objektmiete

Im Falle einer Stornierung am Anreisetag oder einer vorzeitigen Abreise werden 100% der gesamten Buchungssumme berechnet und es  bestehen keine Ansprüche auf eine Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen an den Vermittler. Nach Ablauf der Mietzeit erhalten Sie von uns eine Stornoendabrechnung und ggf. eine entsprechende Rücküberweisung der geleisteten Zahlung. Eine gewünschte Umbuchung wird einer Stornierung gleichgesetzt. Da hierfür aber individuelle Vereinbarungen verabredet werden können, sprechen Sie uns bei einem Umbuchungswunsch gerne an.

Bei Nichtgefallen des gemieteten Objektes besteht ebenfalls kein Anspruch auf eine Rückerstattung und es können keine Schadensersatzansprüche gegen den Vermiittler gelten gemacht werden. Im Falle einer unvorhersehbaren Unbewohnbarkeit, wodurch die Bewohnbarkeit unmöglich wird, kann sowohl der Vermittler als auch der Mieter den Mietvertrag kündigen. Der Mieter erhält in diesem Fall den Mietpreis bzw. Anteile des Mietpreises zurückerstattet. Der Vermittler kann ohne Einhaltung einer Frist einen Rücktritt erklären, sofern der Mieter andere Bewohner eines Objektes wiederholt stört oder im Falle eines vertragswidrigen Verhaltens des Mieters. Bei dieser Kündigung aus wichtigem Grund besteht Anspruch auf 50 % des vertraglichen Mietpreises zzgl. 50 % der Miete der noch verbleibenden Mietzeit.
ANREISEINFOS UND WEGBESCHREIBUNG: Unsere Bürozeiten sind einzusehen auf unserer Homepage www.gerken-duhnen.de. Die Bezugsfertigkeit des Ferienquartiers versuchen wir Ihnen ab 15 Uhr (Wochenenden/Feiertags ab 16 Uhr) zu garantieren. Außerhalb unserer Büroöffnungszeiten erhalten Sie Ihre Anreiseinformationen und die Schlüssel zum Ferienquartier aus unserem Schlüsselsafe (halten Sie unbedingt Ihre Vorgangsnummer bereit), diesen finden Sie an unserer Büroanschrift am Georg-Wolgast-Weg 2 direkt am Treppenaufgang zum Büro. Wegbeschreibunge zu uns: Unsere Büroanschrift finden Sie aus aus Richtung Döse kommend wie folgt: - Ampelkreuzung Duhner Allee gerade aus - Erstes Haus auf der rechten Seite. Aus Richtung Stickenbüttel kommend - Ampelkreuzung Duhner Allee links abbiegen - Erstes Haus auf der rechten Seite. Eine Wegbeschreibung zum Ferienquartier erhalten Sie bei Ihrer Anreise. parken können Sie wunderbar am Georg-Wolgast-Weg rechte oder linke Seite. Direkt am Büro halten wir leider nur 2 Parkplätze für An- und Abreisende Gäste zur Verfügung.
BEZUG UND AUFENTHALT: Die Bezugsfertigkeit des Ferienquartiers versuchen wir ab 15.00 Uhr (Wochenende 16 Uhr) zu garantieren. Sollten Sie während des Aufenthaltes Fragen haben und uns nicht persönlich antreffen, so sind wir außerhalb der Büroöffnungszeiten für Sie unter folgender Servicetelefonnummer erreichbar: 04721-398572.
ABREISE: Sämtliche Schlüssel sind zum Ende der Mietzeit an uns zurückzugeben. Werden nicht alle Schlüssel zurückgegeben, müssen wir Schadensersatzansprüche erheben, etwa wegen des erforderlichen Einbaues neuer Türschlösser. Schlüsselverluste sind umgehend zu melden.
ABREISE: Am Abreisetag ist das Ferienquartier bis spätestens 10.00 Uhr zu räumen. Die Schlüssel sind direkt nach dem Auszug beim Vermittler vollständig zurückzugeben. Das Mietobjekt ist besenrein zu übergeben. Angefallener Müll ist selbstständig in den zugewiesenen Mülltonnen zu entsorgen (Mülltrennung). Benutztes Küchenzubehör (Geschirr, Töpfe, etc.) ist sauber und gründlich gereinigt in den entsprechenden Küchenschränken zu verstauen und nicht im laufenden Geschirrspüler zu belassen. Bei einer Missachtung dieser Richtlinien, behält sich der Vermittler vor eine gründliche Objektreinigung gesondert in Rechnung zu stellen, wobei sich die Höhe des Rechnungsbetrages am Grad der Verschmutzung bemisst.
Inkluisvleistung ahoi!: In unseren Ferienquartieren mit der Inklusivleistung "ahoi! mit Sauna-INKLUSIVE" gilt folgendes Angebot: Der freie Eintritt ist auf 2 Std. Dauer (zzgl. einer festgelegten Karenzzeit zum Umkleiden) im Erlebnisbad ahoi! mit und oder Sauna beschränkt. Die tägliche Nutzung ist max. auf 6 Eintritte - 1mal pro Tag ohne Anreise- und Abreisetag - pro Aufenthalt beschränkt (z.B. 3 Übernachtungen/max. 2 Eintritte, 7 Übernachtungen/max. 6 Eintritte). Die aktuellen Schließungszeiten eines jeden Jahres, vom Badbereich und von der Sauna finden Sie auf unserer Homepage zum nachlesen. Während dieser Zeit gilt die angebotene Leistung nicht und es ist können auch keine Ersatzansprüche gestellt werden.
HAFTUNG DES MIETERS SOWIE SONSTIGES Z.B. HAUSTIERE
Bitte zeigen Sie uns etwaige Beschädigungen oder sonstige Mängel des Mietobjektes und des Inventars, einschließlich solcher des Reinigungszustandes, unverzüglich an, damit wir Abhilfe schaffen können. Anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie das Mietobjekt zu Ihrer vollen Zufriedenheit vorgefunden haben. Auftretende Mängel sind unverzüglich zum Zwecke der Abhilfe zu melden und im Sinne der Beweisführung möglichst bestätigen zu lassen. Eine angemessene Frist zur Abstellung berechtigter Reklamationen ist uns einzuräumen. Ist eine weitere Bewohnung des Mietobjektes unzumutbar, so sind wir berechtigt, durch Bereitstellung einer gleich- oder höherwertigen Unterkunft Abhilfe zu schaffen. Für die vom Mieter eingebrachten Sachen wird keine Haftung übernommen.
Die Aufnahme zusätzlicher Personen ist uns unverzüglich anzuzeigen und nur bis zu der auf der Vorderseite angegebenen gebuchten Personenbelegungszahl zulässig. Im Übrigen darf das Mietobjekt nicht an Dritte vermietet oder sonst entgeltlich oder unentgeltlich überlassen werden.
Die Haustür des Mietobjektes ist bei Abwesenheit stets abzuschließen. Bei Sturm und Orkan sind die Fenster geschlossen zu halten.
Einige Eigentümer möchten es nicht, dass Ferienhausgäste Haustiere mit in ihr Ferienhaus bringen. Wenn dies der Fall ist, so ist es mit diesem Symbol in der Hausbeschreibung angegeben. Der Vermittler kann nicht dafür garantieren und übernimmt keine Haftung dafür, dass es sich bei diesen Feriendomizilen um haustierfreie Ferienhäuser handelt. Es kann vorkommen, dass Eigentümer selbst ein Haustier mitbringen, oder dass die Ferienhausgäste sich nicht an das Verbot halten. Doch wir möchten Sie sehr bitten, es zu respektieren. Falls der Vermittler feststellt, dass das Verbot missachtet wird, werden die Gäste darum gebeten das Haustier umgehend zu entfernen.
HAFTUNG DES VERMIETERS
Der Vermittler haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns. Die Haftung ist auf die Bereitstellung des Mietobjektes beschränkt. Die Gesamthaftung des Vermittlers gegenüber dem Mieter ist auf den Mietpreis laut Mietvertrag begrenzt. Von der Haftung sind eventuelle Ausfälle in der Strom- und Wasserversorgung, auch Internternetanschlüsse (max. Pauschale von EUR 8,-) sowie Beeinträchtigungen, die durch höhere Gewalt entstehen, ausgeschlossen. Ab Ende Oktober bis Ende März besteht kein Recht auf Baklkon- und oder Terrassenmöbel. Diese sind auf Grund der Sturmgefahr zum Teil in den Objekten weggeschlossen oder vor Ort gesichert und sind nicht zur Nutzung frei gegeben. Sollte eine Nutzung doch möglich sein, so ist darauf zu achten, dass diese Möbel immer wieder gesichert, gestapelzt durch den Gast weg gestellt werden. Der Vermittler haftet nicht für Schäden, die durch die Folgen einer Vernachlässigung der Aufsichtspflicht entstanden sind. Sachen, die der Mieter mitbringt gelten nicht als eingebrachte Sachen im Sinne des § 701 BGB. Einen Ausschluss der Vermittlerhaftung für Schäden, die durch Verlust oder Diebstahl entstanden sind, akzeptiert der Mieter. Besondere Unannehmlichkeiten, die durch eventuelle Baustellen oder sonstige Instandsetzungsmaßnahmen entstehen, liegen nicht im Haftungsbereich des Vermittlers. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Ansprüche müssen schriftlich und innerhalb von 14 Tagen nach Ablauf der Mietzeit an den Eigentümer gerichtet an unsere Postanschrift geltend gemacht werden. Für Beschaffenheit oder Eigenschaften gibt der Vermieter keine Garantien ab. Eine Haftung für Vermögens- und Folgeschäden sowie für Gewinnausfälle ist soweit möglich ausgeschlossen. Die im Mietvertrag angegebene Gesamtfläche des Mietobjekts entspricht der zirka Summe der Grundflächen sämtlicher Räume des Mietobjektes.
Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Mietvertrages einschließlich dieser Bedingungen sollen aus Beweisgründen schriftlich vereinbart werden. Sollten einzelne Regelungen des Mietvertrages einschließlich dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die Bestimmungen im Übrigen wirksam. An die Stelle der unwirksamen Regelung soll die gesetzliche Vorschrift treten.
Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesen Mietbedingungen und dem Mietvertrag ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des Vermieters.
Stand 11.03.2016 - Geändert Stand 20.03.2020